1.38 (k1981k): 43. Kabinettssitzung am 9. September 1981

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

43. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 9. September 1981

Teilnehmer: Schmidt, Genscher, Baum, Schmude, Matthöfer, Graf Lambsdorff, Ertl, Ehrenberg, Apel, Huber, Hauff, Gscheidle, Haack (bis 10.34 Uhr), Franke, von Bülow, Engholm, Offergeld (bis 11.20 Uhr), Neusel (Bundespräsidialamt), Lahnstein (Bundeskanzleramt), Becker (BPA), Huonker (Bundeskanzleramt), Corterier (AA; bis 11.20 Uhr), Sperling (BMBau; ab 10.34 Uhr), Porzner (BMZ; ab 11.20 Uhr), von der Gablentz (Bundeskanzleramt; bis 10.05 Uhr), Hegelau (Bundeskanzleramt), Heick (Bundeskanzleramt; bis 11.20 Uhr), Müller (Bundeskanzleramt), Bruns (Bundeskanzleramt), von Richthofen (Bundeskanzleramt; bis 11.20 Uhr), Busse (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: Portz.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 11.31 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Internationale Lage.

4.

Entwurf einer Sechsten Verordnung zur Änderung der Arbeitserlaubnisverordnung; hier: Wartezeit für Asylbewerber.

5.

Europafragen; hier: EG-Ratstagung (Außenminister) am 14./15. Sept. 1981.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Bescheinigung nach § 6 b EStG für Flick-Beteiligung an Gerling.

[B.]

Mordfall Levin/Poeschke.

Extras (Fußzeile):