1.40.2 (k1981k): A. Welttextilabkommen

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Welttextilabkommen

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(16.30 Uhr)

BM Graf Lambsdorff erläutert die bei der Verlängerung des Welttextilabkommens anstehenden Probleme und berichtet über seine Gespräche mit Gesamttextil und der IG-Textil und Bekleidung, die zu einer weitgehenden Übereinstimmung in den materiellen Fragen geführt hätten. Der Bundeskanzler bittet BM Graf Lambsdorff, dem Regierungssprecher eine Erklärung der Bundesregierung an die Hand zu geben, in der die Haltung zum Welttextilabkommen dargelegt und auf die Gespräche mit Gesamttextil und der IG-Textil und Bekleidung hingewiesen werden sollte. Auf Bitte von BM Offergeld sagt BM Graf Lambsdorff ein Argumentationspapier des BMWi zur Textilproblematik zu.

Extras (Fußzeile):