1.43.11 (k1981k): D. Ausfuhrbürgschaften des Bundes für ein Kraftwerksprojekt in Südafrika

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Ausfuhrbürgschaften des Bundes für ein Kraftwerksprojekt in Südafrika

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(12.15 Uhr)

BM Graf Lambsdorff erläutert dem Kabinett den Vorschlag des BMWi, eine Bürgschaft mit einem Volumen von 870 Mio. DM und einer Kreditlaufzeit von 8½ Jahren für deutsche Lieferungen zur Errichtung des Kohlekraftwerks „Station C" in Südafrika zu gewähren.

Es schließt sich eine Aussprache unter Beteiligung des Bundeskanzlers und der BM Graf Lambsdorff und Schmude an.

Das Kabinett stimmt zu.

Extras (Fußzeile):