1.44 (k1981k): 48. Kabinettssitzung am 14. Oktober 1981

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

48. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 14. Oktober 1981

Teilnehmer: Genscher, Baum (mit Unterbrechungen), Schmude, Graf Lambsdorff, Ertl, Apel (mit Unterbrechungen), Huber, Hauff, Gscheidle, Haack, Franke (Vorsitz von 9.50 Uhr bis 9.57 Uhr), Offergeld, Neusel (Bundespräsidialamt), Lahnstein (Bundeskanzleramt), Becker (BPA), Rühl (BPA), Huonker (Bundeskanzleramt), Böhme (BMF), Stahl (BMFT), Kuhlwein (BMBW), Lautenschlager (AA), Fingerhut (BMA), Kern (Bundeskanzleramt; bis 10.00 Uhr), von der Gablentz (Bundeskanzleramt), Hegelau (Bundeskanzleramt), Heick (Bundeskanzleramt), Müller (Bundeskanzleramt), Bruns (Bundeskanzleramt), von Richthofen (Bundeskanzleramt; bis 11.30 Uhr), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: Kraus.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 11.35 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Internationale Lage.

4.

Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der CDU/CSU-Fraktion zur Deutschen Bundesbahn - BT-Drucksache 9/602 -.

5.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) am 19. Okt. 1981

b)

EG-Ratstagung (Agrarminister) am 19./20. Okt. 1981

c)

EG-Ratstagung (Steuerrat) am 21. Okt. 1981.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Demonstration in Bonn am 10. Okt. 1981.

[B.]

„Butterschiffe".

Vor Eintritt in die Tagesordnung übermittelt der Chef des Bundeskanzleramtes dem Kabinett herzliche Grüße des Bundeskanzlers und teilt mit, der Gesundheitszustand des Kanzlers nach dem gestrigen operativen Eingriff sei sehr gut.

BM Genscher bittet Chef BK, dem Bundeskanzler die besten Genesungswünsche der Kabinettmitglieder zu überbringen.

Extras (Fußzeile):