1.45.3 (k1981k): 3. Internationale Lage

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Internationale Lage

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.42 Uhr)

StM Dr. Hamm-Brücher berichtet über die Situation in Polen und in Griechenland.

BM Huber zeigt sich besorgt über Äußerungen des amerikanischen Präsidenten hinsichtlich der Möglichkeit eines begrenzten Kernwaffenkrieges. An der sich anschließenden, sehr eingehenden Diskussion beteiligen sich neben dem Bundeskanzler die Bundesminister Ertl, Graf Lambsdorff, Huber, Engholm, Schmude, von Bülow sowie StM Hamm-Brücher, PSt Penner und PSt Brück. Der Bundeskanzler faßt die Erörterung in einer Erklärung zusammen, die MD Rühl der Presse mitteilen wird (s. Anlage 1).

Extras (Fußzeile):