1.47.9 (k1981k): A. Deutsches Votum zum FAO-Budget 1982/83

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Deutsches Votum zum FAO-Budget 1982/83

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(13.14 Uhr)

BM Ertl plädiert dafür, daß sich die deutsche Delegation auf der 21. FAO-Konferenz vom 7. bis 26. November in Rom bei der anstehenden Abstimmung über das FAO-Budget 1982/83 der Stimme enthalte. BM Matthöfer spricht sich für eine Ablehnung des Budgetentwurfs aus.

Nach einer Aussprache, an der sich außer BM Ertl und BM Matthöfer der Bundeskanzler, BM Genscher, PSt Brück und St Lahnstein beteiligen, faßt der Bundeskanzler wie folgt zusammen:

Die Bundesregierung ist der Auffassung, daß die vorgeschlagene Erhöhung des Haushalts der FAO nicht verantwortbar ist. Ob die Bundesregierung diese Haltung bei der Abstimmung durch Enthaltung oder durch Nein-Stimme zum Ausdruck bringt, hängt von der Abstimmung mit den übrigen Hauptbeitragszahlern vor Ort in Rom ab.

Extras (Fußzeile):