1.48.5 (k1981k): 3. Internationale Lage

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Internationale Lage

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(13.03 Uhr)

Auf Bitten des Bundeskanzlers gibt PSt Penner dem Kabinett einen kurzen Überblick über den Erkenntnisstand der Bundesregierung hinsichtlich des Unfalls eines sowjetischen U-Boots in den schwedischen Hoheitsgewässern.

Anschließend unterrichtet BM Graf Lambsdorff das Kabinett über das Erdgas-Röhrengeschäft mit der Sowjetunion. Er hebt u. a. hervor, daß dem Ausfuhrgarantieausschuß derzeit Bürgschaftsanträge in Höhe von 4 Mrd. DM vorliegen, die den gesamten Ausrüstungsteil betreffen. Die beteiligten Ressorts (BMWi, AA und BMF) seien sich einig, daß für diese Projekte die Übernahme von Bundesbürgschaften vertretbar seien.

Das Kabinett nimmt zustimmend Kenntnis.

Extras (Fußzeile):