1.9.6 (k1981k): 6. Entwurf einer Vierten Verordnung zur Änderung der Verordnung über die Förderungshöchstdauer für den Besuch von Höheren Fachschulen, Akademien und Hochschulen (4. FörderungshöchstdauerVÄndV)

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

6. Entwurf einer Vierten Verordnung zur Änderung der Verordnung über die Förderungshöchstdauer für den Besuch von Höheren Fachschulen, Akademien und Hochschulen (4. FörderungshöchstdauerVÄndV)

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(11.32 Uhr)

BM Engholm legt dar, daß diese Verordnung insbesondere wegen Änderungen der Fachhochschul-Ausbildung in Nordrhein-Westfalen notwendig geworden sei. Er weist auf die Probleme der Abhängigkeit der Ausbildungsförderung von einseitigen Länderentscheidungen hin. Nach einer kurzen Aussprache, an der sich neben BM Engholm der Bundeskanzler, BM Graf Lambsdorff, BM Matthöfer, BM Schmude und StM von Dohnanyi beteiligen, sichert BM Engholm zu, die weitere Entwicklung sorgfältig zu beobachten und die Länder aufzufordern, keine Verlängerung der Ausbildungsdauer einzelner Studiengänge mehr vorzusehen.

Das Kabinett beschließt gemäß der Kabinettvorlage des BMBW vom 18. Februar 1981.

Extras (Fußzeile):