1.13.8 (k1982k): 8. Airbus-Programm

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

8. Airbus-Programm

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(10.56 Uhr)

PSt Grüner trägt ausführlich entsprechend der Vorlage des BMWi vom 16. März 1982 - IV A 5 - 831 480/2 - vor.

An der anschließenden Aussprache, an der sich neben dem Bundeskanzler die BM Ehrenberg, von Bülow, Hauff, Matthöfer und PSt Grüner beteiligen, werden im wesentlichen die Fragen der möglichen Risiken des Bürgschaftsausfalls, des Einflusses der Bundesregierung auf die Unternehmenspolitik, der beabsichtigten Reduzierung des deutschen Anteils auf 20% bei dem neuen Typ Airbus, der möglichen einseitigen Entlassung von Arbeitnehmern nur in den Werken Norddeutschlands (Bremen und Hamburg) sowie des neuen Triebwerks für den A 320 erörtert.

Der Bundeskanzler faßt die Diskussion zusammen und stellt fest, daß der Beschlußvorschlag des BMWi auch die Ermächtigung für BMWi enthalte, über die Freigabe weiterer Einzellose im Einvernehmen mit dem BMF zu entscheiden, ohne das Kabinett damit erneut zu befassen. Er halte es nach wie vor für fraglich, ob die Bundesregierung angesichts ihrer hohen finanziellen Beteiligung genügend Einfluß habe.

Das Kabinett stimmt dem Beschlußvorschlag des BMWi vom 16. März 1982 zu.

Extras (Fußzeile):