1.14.5 (k1982k): 4. Entwurf des Rentenanpassungsberichtes 1982

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

4. Entwurf des Rentenanpassungsberichtes 1982

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(12.11 Uhr)

BM Ehrenberg trägt zu beiden Punkten vor.

Er erklärt, daß die Rentenanpassung zum 1. Januar 1983 5,6% betragen werde.

Der Bundeskanzler hebt die relativ günstige Entwicklung der Rentenfinanzierung hervor.

Nach einer Debatte, an der sich PSt de With, BM Matthöfer, BM Ehrenberg, BM Frau Huber und der Bundeskanzler beteiligen, besteht Einigkeit, daß die durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes angesprochene Anpassung der Tabellenwerte in geeigneter Weise und zu einem geeigneten Zeitpunkt nachgeschoben werden soll.

Das Kabinett beschließt gemäß Kabinettvorlage des BMA vom 25. März 1982 und stimmt dem Rentenanpassungsbericht 1982 zu.

Extras (Fußzeile):