1.25 (k1982k): 81. Kabinettssitzung am 16. Juni 1982

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

81. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 16. Juni 1982

Teilnehmer: Schmidt, Genscher (bis 10.25 Uhr, von 10.45 Uhr bis 10.50 Uhr, von 11.15 Uhr bis 19.15 Uhr und ab 19.25 Uhr), Baum, Schmude, Lahnstein, Graf Lambsdorff, Ertl, Westphal, Apel, Fuchs, Hauff, Matthöfer (bis 10.00 Uhr und ab 10.15 Uhr), Haack, Franke, von Bülow, Engholm, Offergeld, Neusel (Bundespräsidialamt; bis 18.40 Uhr), Döring (Bundespräsidialamt; ab 18.40 Uhr), Konow (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Rühl (BPA; bis 13.25 Uhr), Wischnewski (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechungen bis 9.45 Uhr, ab 10.15 Uhr bis 11.10 Uhr und ab 11.25 Uhr), Corterier (AA; bis 11.50 Uhr), Obert (BMF), Schlecht (BMWi), Wehner (MdB, SPD), Willy Brandt (MdB, SPD; bis 19.05 Uhr), Linde (MdB, SPD), Löffler (MdB, SPD; bis 10.15 Uhr und ab 10.25 Uhr), Walther (MdB, SPD; bis 10.50 Uhr und ab 11.15 Uhr), Mischnick (MdB, FDP; von 10.20 Uhr bis 11.10 Uhr und ab 11.25 Uhr), Hoppe (MdB, FDP; bis 10.50 Uhr und ab 11.15 Uhr), Wolfgramm (MdB, FDP; bis 10.40 Uhr und ab 11.15 Uhr), Pöhl (Deutsche Bundesbank), Glotz (SPD), Verheugen (FDP), von der Gablentz (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechungen), Hegelau (Bundeskanzleramt), Heick (Bundeskanzleramt), Hubrich (BMF), Tegtmeier (BMA), Müller (Bundeskanzleramt), Bruns (Bundeskanzleramt), von Richthofen (Bundeskanzleramt; bis 10.30 Uhr), Busse (Bundeskanzleramt), Fischer (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt), Overhaus (BMF), Schumacher (BMF; ab 18.00 Uhr). Protokoll: Nowak.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 19.40 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Besetzung der beiden deutschen Richterstellen beim Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften (EuGH).

4.

Internationale Lage.

5.

Europafragen:

a)

EG-Ratstagung (Verkehrsfragen) vom 10. Juni 1982

b)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) vom 14. Juni 1982

c)

EG-Ratstagung (Agrarminister) vom 14./15. Juni 1982

d)

EG-Ratstagung (Fischereifragen) vom 15. Juni 1982

e)

EG-Ratstagung (Entwicklungsfragen) vom 15. Juni 1982

f)

EG-Ratstagung (Außenminister) am 21./22. Juni 1982

g)

Treffen der EG-Finanzminister und Notenbankgouverneure vom 12. Juni 1982.

6.

Entwurf eines Gesetzes über die Anpassung von Dienst- und Versorgungsbezügen in Bund und Ländern 1982 (BBVAnpG 82).

7.

Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Änderung beamtenrechtlicher Vorschriften.

8.

Entwurf eines Gesetzes über die Feststellung eines Nachtrags zum Bundeshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 1982.

9.

Grundsatzbeschluß über den Bundeshaushalt 1983 und den Finanzplan 1982 bis 1986.

Vor Eintritt in die Tagesordnung begrüßt der Bundeskanzler die anwesenden Vertreter der Koalitionsfraktionen und den Präsidenten der Deutschen Bundesbank.

Extras (Fußzeile):