1.30.4 (k1982k): 3. Internationale Lage

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Internationale Lage

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(13.10 Uhr)

BM Genscher unterrichtet das Kabinett über die neuesten Entwicklungen im Libanon.

Hinsichtlich der Ausweitung des US-Embargos (Erdgas-Röhrengeschäft) besteht nach kurzer Erörterung unter Beteiligung des Bundeskanzlers und des BM Graf Lambsdorff Übereinstimmung, diesen Punkt in der nächsten Sitzung des Kabinetts am 14. Juli 1982 zu behandeln. Der Bundeskanzler bittet BM Graf Lambsdorff um Vorbereitung einer entsprechenden Tischvorlage. In diesem Zusammenhang teilt der Bundeskanzler mit, daß er von Präsident Reagan zur amerikanischen Sanktionspolitik einen Brief erhalten habe; die Beantwortung wolle er vom Ergebnis der in Aussicht genommenen Kabinettberatung abhängig machen.

Das Kabinett kommt weiter überein, die Themen „Sachstand MBFR" und „Dislozierung von SS-20" ebenfalls in der kommenden Sitzung am 14. Juli 1982 zu erörtern.

Extras (Fußzeile):