1.34.2 (k1982k): 2. Auswahl der 48 Personen, die die Bundesrepublik Deutschland für den Wirtschafts- und Sozialausschuß der Europäischen Gemeinschaften vorzuschlagen hat

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Auswahl der 48 Personen, die die Bundesrepublik Deutschland für den Wirtschafts- und Sozialausschuß der Europäischen Gemeinschaften vorzuschlagen hat

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.04 Uhr)

St Dr. Schlecht erläutert die mit allen Ressorts abgestimmte Kabinettvorlage des BMWi.

Das Kabinett beschließt gemäß Kabinettvorlage des BMWi vom 26. Juli 1982 - E 3 - 01 12 23 -. 1

1

An dieser Stelle wurde dem Protokolltext folgende Fußnote angefügt: „Wegen fehlender Beschlußfähigkeit wurde die Zustimmung des Kabinetts zu Punkt 2 TO ,Auswahl der 48 Personen, die die Bundesrepublik Deutschland für den Wirtschafts- und Sozialausschuß der Europäischen Gemeinschaften vorzuschlagen hat', im Umlaufverfahren herbeigeführt. Der Beschluß ist am Freitag, dem 6. August 1982, 12.00 Uhr, wirksam geworden."

Extras (Fußzeile):