1.37 (k1982k): 91. Kabinettssitzung am 25. August 1982

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

91. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 25. August 1982

Teilnehmer: Schmidt (bis 14.13 Uhr), Genscher, Baum, Schmude, Lahnstein, Graf Lambsdorff, Ertl, Westphal, Apel, Fuchs, Hauff, Haack, Franke, von Bülow, Engholm (bis 13.00 Uhr), Offergeld, Neusel (Bundespräsidialamt), Rühl (BPA), Wischnewski (Bundeskanzleramt), Helmuth Becker (BMP), Schlecht (BMWi), Kern (Bundeskanzleramt), von der Gablentz (Bundeskanzleramt), Uelner (BMV; zu TOP 6 a und b), Schewe (BMA; zu TOP 7), Holler (BMA; zu TOP 5 und 8), Müller (Bundeskanzleramt), von Richthofen (Bundeskanzleramt), Gamerdinger (Bundeskanzleramt), Koch (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt), Melzer (Bundeskanzleramt), Fischer (Bundeskanzleramt), Frickhinger (Bundeskanzleramt). Protokoll: Koehler.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 14.15 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Internationale Lage.

4.

Europafragen.

5.

Bericht des Bundesministers für Arbeit und Sozialordnung über den Ausgleichsbedarf in der gesetzlichen Krankenversicherung als Folge der Mindereinnahmen aus den Krankenversicherungsbeiträgen der Bundesanstalt für Arbeit.

6.

a)

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Einkommensteuergesetzes (Einkommensteueränderungsgesetz 1983 - EStÄndG 1983)

b)

Entwurf einer Allgemeinen Verwaltungsvorschrift über die Änderung der Einkommensteuer-Richtlinien 1981.

7.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung von Vorschriften der gesetzlichen Rentenversicherung und von anderen Vorschriften (Sechstes Rentenversicherungs-Änderungsgesetz - 6. RVÄndG -).

8.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung sozialrechtlicher Vorschriften (SVÄG 1982).

9.

Beihilfevorschriften; hier: Anpassung an die im Entwurf eines Gesetzes zur Änderung sozialrechtlicher Vorschriften (SVÄG 1982) durch Änderung des § 184 RVO vorgesehene Kostenbeteiligung für die ersten sieben Tage eines Krankenhausaufenthaltes.

10.

Zoll- und Abschöpfungsfreiheit im innergemeinschaftlichen Reiseverkehr.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Kabeljaufischfang vor Westgrönland.

[B.]

Ruhrstahl-AG und AEG.

Extras (Fußzeile):