1.54 (k1982k): 107. Kabinettssitzung am 21. Dezember 1982

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

107. Kabinettssitzung
am Dienstag, dem 21. Dezember 1982

Teilnehmer: Kohl, Genscher (bis 10.26 Uhr und ab 10.34 Uhr), Zimmermann, Engelhard, Blüm, Wörner (ab 9.05 Uhr), Geißler, Dollinger, Schwarz-Schilling, Schneider, Riesenhuber, Wilms, Warnke (bis 10.08 Uhr und ab 10.15 Uhr), Neusel (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Stolze (BPA), Sudhoff (BPA), Jenninger (Bundeskanzleramt; bis 9.57 Uhr und ab 10.05 Uhr), Friedrich Vogel (Bundeskanzleramt), Mertes (AA), Lorenz (Bundeskanzleramt), Voss (BMF), Gallus (BML), Hennig (BMB), von Würzen (BMWi), Grimm (Bundeskanzleramt), Kern (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt), Ackermann (Bundeskanzleramt), Burr (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 10.38 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Förderung der Rückkehr ausländischer Arbeitnehmer - Abgesetzt.

2.

Internationale Lage.

3.

Bundestag und Bundesrat.

4.

Personalien.

5.

Verschiedenes.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Einreise von Palästinensern.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.04 Uhr.

Der Bundeskanzler dankt den Kabinettmitgliedern für die seit Anfang Oktober 1982 geleistete Arbeit und hebt dabei die gute Atmosphäre der Zusammenarbeit hervor. Er wünscht allen Mitgliedern der Bundesregierung sowie ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein friedvolles Jahr 1983.

BM Genscher erwidert im Namen des Kabinetts die guten Wünsche und verweist vor allem auf den guten Geist, der während dieser Zeit die Arbeit in dem Kabinett getragen hat.

Extras (Fußzeile):