2.18.6 (x1958e): 6. Berliner Investitionsprogramm; hier: Entscheidung über die Bereitstellung von 1,5 Mio. DM zur vorläufigen Sanierung der „Hotel-Bau-Gesellschaft Budapester Straße mbH", Berlin (Hilton-Hotel)

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsausschuß für Wirtschaft. Band 4. 1958-1961Erhard überreicht am 20. Dez. 1957 Karl Blessing und Dr. Heinrich Troeger die Ernennungsurkunden zum Präsidenten bzw. Vizepräsidenten der Deutschen Bundesbank.Die Bundesrepublik gewährt Finanzhilfe für den Bau eines Staudammes am Euphrat in Syrien. Bundesfinanzminister Franz Etzel zeigt sich Mitte 1961 besorgt angesichts der hohen Überschüsse in der Handelsbilanz.Im Rahmen des Regionalen Förderungsprogramms 1959 billigt der Kabinettsausschuss das vom Bundeswirtschaftsminister vorgeschlagene Schwerpunktprogramm für die Industrialisierung ländlicher Gebiete.

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

6. Berliner Investitionsprogramm; hier: Entscheidung über die Bereitstellung von 1,5 Mio. DM zur vorläufigen Sanierung der „Hotel-Bau-Gesellschaft Budapester Straße mbH", Berlin (Hilton-Hotel)

Dieser Punkt wird nicht behandelt 29.

29

Siehe 9. Ausschusssitzung am 7. Juli 1958 TOP 6. - Da die Hotelbau-Gesellschaft noch keine Einnahmen aus der Verpachtung des Hotels an den Betreiber Hilton Hotels International Inc. erhalten hatte, war in der Aufsichtsratssitzung beschlossen worden, das entstandene Defizit durch eine Erhöhung des Stammkapitals der Gesellschaft von 4 auf 6,5 Millionen DM auszugleichen. Aus Mitteln des ERP-Sondervermögens wurden hierfür 1,5 Millionen DM als Bareinlage zur Verfügung gestellt. Vgl. den Vermerk des BMBes vom 2. Dez. 1959 in B 115/4689.

Extras (Fußzeile):