2.28.5 (k1952k): 5. Mitteilung über die in Aussicht genommene Besetzung der Gesandtschaft in La Paz, AA

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 5. 1952Das erste Kabinett Adenauer vor dem Palais SchaumburgPortrait Jakob KaiserFranz Böhm (nicht im Bild Nahum Goldmann und Moshe Sharett)Adenauer, Acheson und Schuman

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

5. Mitteilung über die in Aussicht genommene Besetzung der Gesandtschaft in La Paz, AA

Das Kabinett nimmt von dem Vorschlag des Bundesministers des Auswärtigen zur Ernennung 14 des Generalkonsuls z. Wv. Dr. Werner Gregor 15 zum Leiter der Gesandtschaft in La Paz zustimmend Kenntnis.

14

Ernennungsvorschlag des AA (o. D.) in B 134/3353.

15

Dr. Werner Gregor (1896-1977). Seit 1925 im Auswärtigen Dienst mit Tätigkeiten in Den Haag (1928-1931), Pretoria (1931-1934) und Warschau (1934-1936); 1937-1939 Konsul in Glasgow; 1943-1944 Generalkonsul in Toulouse; 1948 Mitarbeiter bei den Besatzungsbehörden in Deutschland auf kulturellem Gebiet (Künstleraustausch); 1949-1952 Deutscher Beauftragter und Generalvertreter einer chilenischen Finanz- und Handelsgesellschaft; 1952-1956 Gesandter und Botschafter (1954) in La Paz; 1956-1960 Botschafter in Tunesien.

Extras (Fußzeile):