2.10.7 (k1961k): E. Bericht des Regierenden Bürgermeisters von Berlin über seine Amerika-Reise

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 14. 1961Abriegelung des Ost-Sektors in BerlinPortrait Hermann HöcherlDas Katholische Büro Bonn an den BundeskanzlerBundestagswahlen 1961

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Bericht des Regierenden Bürgermeisters von Berlin über seine Amerika-Reise

Der Stellvertreter des Bundeskanzlers unterrichtet das Kabinett über sein Gespräch mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin über dessen Amerika-Reise 13.

13

Die Besprechung mit Erhard hatte am 20. März 1961 stattgefunden. Vgl. dazu die Schreiben Brandts vom 28. März 1961 an Erhard in B 136/6543 sowie vom 6. April 1961 an Adenauer in WBA, Bd. 173, und StBKAH I/12, Bd. 28. - Zum Gespräch Brandts mit Präsident Kennedy am 13. März 1961 in Washington vgl. Memorandum of Conversation vom 13. März 1961 in FRUS, Berlin Crisis 1961-1962, S. 25-30, und Brandt, Begegnungen, S. 40-45, sowie den Bericht Brandts vor dem Parteipräsidium am 20. März 1961 (AdsD, Präsidiums-Protokolle, Januar bis März 1961), Unterlagen zur Vorbereitung des Besuchs in den USA in AA B 32, Bd. 134, und mit Zeitungsausschnitten in WBA 93. - In der anschließenden Presseerklärung hatte Brandt die Entschlossenheit der USA zur Verteidigung der Freiheit Berlins hervorgehoben. Vgl. dazu die Erklärung Brandts vom 13. März 1961 in Bulletin Nr. 51 vom 15. März 1961, S. 476 sowie Schmidt, Kalter Krieg, S. 365.

Hieran schließt sich eine Erörterung über die politische Bedeutung dieser Reise sowie die Gestaltung des Programms für die Reise des Bundeskanzlers 14.

14

Fortgang hierzu 145. Sitzung am 19. April 1961 TOP A.

Extras (Fußzeile):