2.11.1 (k1961k): 1. Personalien

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 14. 1961Abriegelung des Ost-Sektors in BerlinPortrait Hermann HöcherlDas Katholische Büro Bonn an den BundeskanzlerBundestagswahlen 1961

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

1. Personalien

Das Kabinett nimmt von den Personalvorschlägen in den Anlagen 1, 2 und 3 zu Punkt 1) der Tagesordnung zustimmend Kenntnis 1, beschließt aber, die Ernennung des Ministerialrats Kreipe zum Ministerialdirektor auf unbestimmte Zeit zurückzustellen 2.

1

Nach Anlage 1 sollten Werner Krueger zum Ministerialdirektor im BPA, Werner Kreipe zum Ministerialdirektor im BMV, Heinrich Gädcke zum Generalleutnant, Cord von Hobe und Johann Adolf Graf von Kielmannsegg zum Generalmajor, sowie ein Oberst und ein Ministerialrat im BMVtg ernannt werden. Vorgeschlagen war darüber hinaus die Ernennung von zwei Ministerialdirigenten, drei Ministerialräten und eines Oberlandforstmeisters im BMBes. Ferner sollten zwei Ministerialdirigenten im BMA und drei Ministerialräte im BMI ernannt werden. Nach Anlage 2 sollte dem Bundespräsidenten die Ernennung des Verwaltungsdirektors Dr. Richard Vogelmann zum Leitenden Verwaltungsdirektor als ständiger Stellvertreter des Präsidenten des Landesarbeitsamtes Hamburg vorgeschlagen werden. Anlage 3 enthielt den Vorschlag zur Vergütung eines Angestellten mit außertariflichen Bezügen nach Besoldungsgruppe A 15 im BMAt.

2

Die Ernennung erfolgte im August 1961 (Hausnachrichten Nr. 33/61 des BMV vom 2. Sept. 1961 in B 108 AHM/Personalveränderungen 1).

Extras (Fußzeile):