2.20.9 (k1961k): E. Besuch des VAR-Vizepräsidenten Boghdady

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 4). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 14. 1961Abriegelung des Ost-Sektors in BerlinPortrait Hermann HöcherlDas Katholische Büro Bonn an den BundeskanzlerBundestagswahlen 1961

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Besuch des VAR-Vizepräsidenten Boghdady

Der Bundesminister für Wirtschaft kommt auf die Vorbereitungen für den Besuch des Vizepräsidenten der VAR zu sprechen und äußert die Besorgnis, daß Boghdady, der mit zahlreicher Begleitung erscheine, im politischen Gespräch große wirtschaftliche Hilfsforderungen stellen und auf die Bundesregierung einen starken Druck ausüben werde 20. Wenn die vorgeschlagene Finanzhilfe nicht ausreiche, würde die Angelegenheit nochmals in einer Chefbesprechung oder im Kabinett beraten werden müssen.

20

Zu den Verhandlungen über finanzielle Unterstützung der VAR siehe 150. Sitzung am 7. Juni 1961 TOP 4. - Unterlagen zum offiziellen Besuch Mahmoud Boghdadis in der Bundesrepublik vom 25. bis 27. Juni 1961 in B 102/75009, AA B 12, Bd. 874, und B 136/2075. - Boghdadi wurde begleitet u. a. von drei Ministern, seinem Kabinettschef und dem Generalsekretär der Zentralbank, der zugleich Mitglied in der Behörde zur Durchführung großer Entwicklungsvorhaben war.

Staatssekretär Prof. Dr. Carstens bemerkt, daß das Euphratdamm-Projekt, das für den syrischen Landesteil von erheblicher Bedeutung sei, gefördert werden sollte, nachdem die Angelegenheit des SBZ-Konsulats in Damaskus befriedigend geklärt worden sei 21. Das Auswärtige Amt prüfe noch, ob auch im ägyptischen Landesteil sich ein kleineres Projekt zur Förderung durch die Bundesrepublik eigne 22. Der Bundesminister der Finanzen empfiehlt, in den Verhandlungen vorsichtig vorzugehen, da die für Entwicklungshilfe vorgesehenen 4,7 Mrd. DM bereits verplant seien. Das Kabinett stimmt im Rahmen der Kabinettvorlage des Bundesministers für Wirtschaft vom 3. Juni 1961 der Förderung des Euphratdamm-Projektes zu, beauftragt aber die beteiligten Ressorts, noch die Möglichkeit der Förderung eines Projektes im ägyptischen Landesteil zu prüfen 23.

21

Unterlagen zur Prüfung des Euphratdamm-Projektes in B 102/75685 und 75686 sowie in AA B 66, Bde. 286 und 287. - Fortgang hierzu 31. Sitzung des Kabinettsausschusses für Wirtschaft am 18. Okt. 1961 TOP B (B 136/36226).

22

Projektlisten und weitere Unterlagen in B 102/74902.

23

Zur Vorlage des BMWi vom 3. Juni 1961 siehe 150. Sitzung am 7. Juni 1961 TOP 4. - Zum Ergebnis der Verhandlungen vom 26. und 27. Juni 1961 siehe Protokoll vom 5. Juli 1961 in B 136/2996 und B 102/75685. - Wegen des Ausscheidens Syriens aus dem Staatsverband mit Ägypten im September 1961 verzögerten sich die weiteren Beratungen. - Fortgang 50. Sitzung am 10. Okt. 1962 TOP 2 (B 136/36128).

Extras (Fußzeile):