2.23.1 (k1961k): A. Verhandlungen mit Pakistan

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 14. 1961Abriegelung des Ost-Sektors in BerlinPortrait Hermann HöcherlDas Katholische Büro Bonn an den BundeskanzlerBundestagswahlen 1961

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Verhandlungen mit Pakistan

Der Bundeskanzler bittet, die pakistanische Delegation gut zu behandeln. Pakistan sei ein zuverlässiges Land, für das etwas getan werden müsse 1.

1

Zum Besuch des Staatspräsidenten von Pakistan Ayub Khan siehe 133. Sitzung am 14. Dez. 1960 TOP D (Kabinettsprotokolle 1960, S. 430). - Unterlagen zum inoffiziellen Besuch des Gouverneurs von Ostpakistan Azam Khan in Bonn und anderen Orten der Bundesrepublik vom 19. Juli bis 3. Aug. 1961 in B 102/68442, AA B 12, Bd. 1443 und B 136/2055, weitere Unterlagen zu den Kreditverhandlungen in B 102/68417 bis 68419, Aufzeichnung über das Gespräch bei Adenauer am 21. Juli 1961 in StBKAH III/59. - Die Gespräche zu wirtschaftlichen Fragen konzentrierten sich auf die Gewährung eines Bürgschaftsplafonds in Höhe von 240 Millionen DM zur Absicherung deutscher Warenlieferungen sowie auf die Gewährung eines Kredits von 250 Millionen DM zur Finanzierung von Infrastrukturmaßnahmen. - Fortgang hierzu 9. Sitzung am 17. Jan. 1962 TOP 4 (B 136/36125).

Das Kabinett nimmt Kenntnis.

Extras (Fußzeile):