2.15 (k1964k): 117. Kabinettssitzung am 8. April 1964

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 17. 1964Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Geburtstagsgeschenk für Heinrich von BrentanoArbeitsbesuch Charles de Gaulles in BonnBehandlung der Verjährungsfrage im Kabinett

Extras:

 

Text

117. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 8. April 1964

Teilnehmer: Erhard, Mende (bis 12.40 Uhr), Schröder, Bucher, Schwarz (bis 12.50 Uhr), Blank, Seebohm, Stücklen, Lücke, Niederalt, Heck, Lenz, Dollinger, Schwarzhaupt; Westrick, Hölzl, Grund, Langer, Hopf, Nahm, Krautwig, Vialon; von Eckardt (Bevollmächtigter der Bundesrepublik Deutschland in Berlin), von Hase (BPA), Krueger (BPA), Nöller (Bundespräsidialamt), Hohmann (Bundeskanzleramt; zeitweise). Protokoll: Friedmann.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 13.25 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung der Strafprozeßordnung (Bundesratsdrucksache 347/63)

Vorlage des BMJ vom 1. April 1964 (4103/1 - 1a - 22366/64).

2.

Ergänzung des Verwaltungsrates der Deutschen Bundespost

Vorlage des BMP vom 26. März 1964 (ZB 1 1084 - 0).

3.

Sozialenquete

Vorlage des BMA vom 3. April 1964 (IV b 4 - 677 - 232/64).

Extras (Fußzeile):