2.20.12 (k1964k): J. Ausrüstungshilfe für Tanganjika

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 17. 1964Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Geburtstagsgeschenk für Heinrich von BrentanoArbeitsbesuch Charles de Gaulles in BonnBehandlung der Verjährungsfrage im Kabinett

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[J.] Ausrüstungshilfe für Tanganjika

Dieser Punkt soll in der sich anschließenden Sitzung des Verteidigungsrates erörtert werden 29.

29

Aus dem Zusammenschluss der afrikanischen Staaten Tanganjika und Sansibar vom 27. April 1964 entstand am 29. Okt. 1964 die Vereinigte Republik Tansania unter dem ersten Präsidenten Julius K. Nyerere. Die Ausrüstungshilfe der Bundesregierung für militärische Ausbildungs- und Schulungsmaßnahmen sowie für die Lieferung von Flugzeugen in Höhe von ca. 40 Millionen DM sollte der Stärkung antikommunistischer Kräfte dienen und den Einfluss der DDR, die von Sansibar anerkannt worden war, zurückdrängen. Vgl. die Aufzeichnung des AA vom 5. Mai 1964 in AA B 130, Bd. 5071, weitere Unterlagen in AA B 130, Bd. 5117, dazu AAPD 1964, S. 188 f. und 966 f., die Aufzeichnung des BMVtg vom 12. Mai 1964 über die Besprechung von Hassels mit Außenminister Oscar Kambona am 6. Mai 1964 und den Entwurf vom 19. Mai 1964 eines Verwaltungsabkommens über eine Ausrüstungs- und Ausbildungshilfe in BW 1/130446a.

Extras (Fußzeile):