2.28.16 (k1964k): J. Rückkehr des Bundespräsidenten von seiner Auslandsreise

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 17. 1964Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Geburtstagsgeschenk für Heinrich von BrentanoArbeitsbesuch Charles de Gaulles in BonnBehandlung der Verjährungsfrage im Kabinett

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[J.] Rückkehr des Bundespräsidenten von seiner Auslandsreise

Der Bundeskanzler bittet diejenigen Bundesminister, die nicht durch terminliche Verpflichtungen gebunden sind, den Bundespräsidenten auf dem Flugplatz zu erwarten 31.

31

Angesprochen war Lübkes Rückkehr am 3. Juli 1964 aus Berlin, wo ihn die Bundesversammlung am 1. Juli für weitere fünf Jahre als Bundespräsident wiedergewählt hatte (vgl. dazu 126. Sitzung am 16. Juni 1964 TOP E). Um eine Überschneidung mit der Ankunft des französischen Präsidenten de Gaulle (vgl. TOP B dieser Sitzung) zu vermeiden, war die Landung von Lübkes Maschine auf dem Flughafen Köln-Wahn verschoben worden. Vgl. den Vermerk des Bundeskanzleramtes vom 30. Juni 1964 in B 136/4613.

Extras (Fußzeile):