2.28.2 (k1964k): B. Besuch des französischen Staatspräsidenten

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 17. 1964Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Geburtstagsgeschenk für Heinrich von BrentanoArbeitsbesuch Charles de Gaulles in BonnBehandlung der Verjährungsfrage im Kabinett

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[B.] Besuch des französischen Staatspräsidenten

Der Bundeskanzler erörtert im Hinblick auf den bevorstehenden Besuch des französischen Staatspräsidenten und eine Veröffentlichung im „Deutschland-Union-Dienst" vom 2.7.1964 außenpolitische Fragen 3. An der sich daraus ergebenden Diskussion sind der Bundeskanzler und die Bundesminister des Auswärtigen, Dr. Krone und für besondere Aufgaben beteiligt 4.

3

Zu den deutsch-französischen Konsultationsgesprächen am 14. und 15. Febr. 1964 in Paris vgl. 112. Sitzung am 26. Febr. 1964 TOP E. - Zum bevorstehenden Arbeitsbesuch von de Gaulle hatte der geschäftsführende Bundesvorsitzende der CDU Josef Hermann Dufhues angemahnt, den deutsch-französischen Vertrag mit Leben zu füllen, eine wirtschaftliche und politische Desintegration Europas zu verhindern und die Einsetzung eines gemeinsamen Ausschusses im Sinne des Freundschaftsvertrages gefordert, der Pläne zur europäischen politischen Einigung ausarbeiten sollte. Vgl. DUD vom 2. Juli 1964, S. 2 f., Unterlagen zur protokollarischen Vorbereitung in B 136/2088.

4

Fortgang hierzu 130. Sitzung am 10. Juli 1964 TOP A.

Extras (Fußzeile):