2.30.10 (k1964k): H. 20. Juli 1964

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 17. 1964Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Geburtstagsgeschenk für Heinrich von BrentanoArbeitsbesuch Charles de Gaulles in BonnBehandlung der Verjährungsfrage im Kabinett

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[H.] 20. Juli 1964

Das Kabinett bittet die Bundesminister der Verteidigung, für das Post- und Fernmeldewesen sowie Bundesminister Dr. Westrick, sich an der Gedenkfeier in Bonn zu beteiligen 29. An der Feier in Berlin werden der Bundespräsident sowie der Stellvertreter des Bundeskanzlers und Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen und der Bundesminister für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegsgeschädigte teilnehmen 30.

29

Siehe 125. Sitzung am 10. Juni 1964 TOP 8. - Die Bundesminister Bucher und Dahlgrün hatten ihre Teilnahme aus privaten bzw. beruflichen Gründen absagen müssen. Die Ansprache für die Bundesregierung hielt Staatssekretär Nahm vom BMVt. Vgl. die Schreiben Buchers und Dahlgrüns an Westrick vom 11. Juni bzw. 3. Juli 1964 in B 136/4936 sowie den Text der Ansprache in Bulletin Nr. 115 vom 22. Juli 1964, S. 1096 f.

30

Zu den Reden Lübkes und Gerstenmaiers in Berlin vgl. die Texte in Bulletin Nr. 115 vom 22. Juli 1964, S. 1093-1096. - In einem Aufruf zum 20. Jahrestag würdigte die Bundesregierung Tat und Gesinnung der Widerstandskämpfer als ein Vermächtnis zur Wahrung des freiheitlichen Rechtsstaates in der Gemeinschaft der westlichen Welt. Vgl. den Text in Bulletin Nr. 114 vom 21. Juli 1964, S. 1084. - Zu den Gedenkfeiern im Jahr 1969 Fortgang 172. Sitzung am 2. Juli 1969 TOP D (B 136/36164).

Extras (Fußzeile):