2.31.4 (k1964k): D. MdB Margulies zu Euratom

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 17. 1964Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Geburtstagsgeschenk für Heinrich von BrentanoArbeitsbesuch Charles de Gaulles in BonnBehandlung der Verjährungsfrage im Kabinett

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] MdB Margulies zu Euratom

Auf Vorschlag des Bundesministers des Auswärtigen stimmt das Kabinett der Benennung des Abgeordneten Margulies als deutsches Mitglied der Kommission der Europäischen Atomgemeinschaft zu 7.

7

Siehe 117. Sitzung am 8. April 1964 TOP I. - Mit Schreiben vom 30. Mai 1964 an Schröder hatte Lenz gebeten, nach den Koalitionsgesprächen in der nächsten Kabinettssitzung den Bundestagsabgeordneten Robert Margulies (FDP) vorzuschlagen. Vgl. die handschriftliche Aufzeichnung des AA in AA B 35, Bd. 8. - Am 23. Juli 1964 teilte Schröder der Konferenz der Regierungsvertreter der Mitgliedstaaten mit, dass Margulies als Nachfolger Krekelers für dessen verbleibende Amtszeit bis zum 8. Jan. 1966 vorgeschlagen sei (AA B 35, Bd. 8).

Extras (Fußzeile):