2.38.6 (k1964k): F. Feiern zur Unabhängigkeit Nord-Rhodesiens

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 17. 1964Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Geburtstagsgeschenk für Heinrich von BrentanoArbeitsbesuch Charles de Gaulles in BonnBehandlung der Verjährungsfrage im Kabinett

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[F. Feiern zur Unabhängigkeit Nord-Rhodesiens]

Nach kurzer Aussprache beschloß das Kabinett, den Bundesminister für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung als Vertreter der Bundesrepublik zu den Unabhängigkeitsfeierlichkeiten nach Nord-Rhodesien zu entsenden 26.

26

Am 24. Okt. 1964 erhielt das bisherige britische Protektorat Nord-Rhodesien seine Unabhängigkeit als Republik Sambia. In Hinblick auf den Alleinvertretungsanspruch der Bundesrepublik gegenüber der DDR hatte das AA darum gebeten, einen Vertreter mit Kabinettsrang oder einen Ministerpräsidenten zu entsenden. - Nach Absage von Lücke nahm der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages Hermann Kopf als Sonderbotschafter der Bundesrepublik an den Feierlichkeiten teil. Vgl. dazu den Entwurf vom 30. Sept. 1964 eines Schreibens des AA an Westrick und den Bericht der deutschen Botschaft in Lusaka an das AA vom 2. Nov. 1964 in AA B 34, Bd. 490.

Extras (Fußzeile):