2.47.2 (k1964k): 2. Bericht des Herrn Bundesministers des Auswärtigen über seine Reise nach Washington

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 17. 1964Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Geburtstagsgeschenk für Heinrich von BrentanoArbeitsbesuch Charles de Gaulles in BonnBehandlung der Verjährungsfrage im Kabinett

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Bericht des Herrn Bundesministers des Auswärtigen über seine Reise nach Washington

Der Bundesminister des Auswärtigen erstattet zu diesem Punkt der Tagesordnung einen umfassenden Bericht unter Darlegung der aktuellen außen- und militärpolitischen Gesichtspunkte 6. Hieran schließt sich eine eingehende Diskussion an, an der der Bundesminister - Der Vorsitzende des Bundesverteidigungsrates, der Bundeskanzler und die Bundesminister für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung, für Familie und Jugend und für Angelegenheiten des Bundesrates und der Länder beteiligt sind. Der Bundeskanzler äußert sich dahin, daß auch er dem Vorschlag des Bundesministers für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung zustimme, den dargelegten Fragenkomplex in einem auf die Minister beschränkten Gespräch nochmals zu erörtern 7.

6

Schröder hatte sich vom 22. bis zum 26. Nov. 1964 in Washington zu politischen Gesprächen mit dem amerikanischen Außenminister Dean Rusk, mit Sonderberater McGeorge Bundy, Staatsskretär George W. Ball und dem Sonderberater für Handelsfragen Christian A. Herter aufgehalten. Aufzeichnungen dazu in AA B 130, Bd. 8514, Unterredungen Schröders mit Rusk am 23. und 26. Nov. und mit Bundy am 27. Nov. 1964 in AAPD 1964, S. 1380-1387, 1399-1403 und 1408-1413. - Gesprächsthemen waren die Situation im atlantischen Bündnis und die Weiterbehandlung des Projekts einer multilateralen Atomstreitmacht, die Entwicklung in Europa, die Ost-West-Beziehungen unter besonderer Berücksichtigung der Rolle Chinas, die Fortschritte bei den GATT-Verhandlungen (Kennedy-Runde), die Entspannungspolitik und die Haltung der Alliierten in der Deutschland- und Wiedervereinigungsfrage. Vgl. dazu auch das Kommuniqué vom 26. Nov. 1964 in Bulletin Nr. 175 vom 1. Dez. 1964, S. 1623.

7

Unterlagen hierzu nicht ermittelt.

Extras (Fußzeile):