1.11 (k1980k): 169. Kabinettssitzung am 12. März 1980

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

169. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 12. März 1980

Teilnehmer: Schmidt, Genscher (bis 11.59 Uhr), Baum, Vogel, Matthöfer, Graf Lambsdorff, Ertl (ab 9.28 Uhr), Ehrenberg (bis 10.04 Uhr und ab 10.26 Uhr), Apel (ab 9.08 Uhr), Huber (bis 12.00 Uhr), Gscheidle, Haack, Franke, Hauff, Schmude, Offergeld, Neusel (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA; mit Unterbrechungen), Grünewald (BPA), Huonker (Bundeskanzleramt; bis 11.40 Uhr), von Dohnanyi (AA), Zander (BMJFG; ab 11.55 Uhr), van Well (AA; bis 11.38 Uhr), Rohr (BML; bis 9.50 Uhr), Kern (Bundeskanzleramt; bis 9.57 Uhr und ab 11.20 Uhr), Konow (Bundeskanzleramt), Schulmann (Bundeskanzleramt; ab 9.59 Uhr), Fischer (AA; bis 11.51 Uhr), Müller (Bundeskanzleramt; bis 11.12 Uhr), Bruns (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechungen), Bräutigam (Bundeskanzleramt; bis 11.46 Uhr), von der Gablentz (Bundeskanzleramt; bis 11.55 Uhr), Heick (Bundeskanzleramt; bis 9.55 Uhr), Pelny (Bundeskanzleramt; ab 11.12 Uhr), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 12.16 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

a)

Personalien

b)

Industriekreditbank AG - Deutsche Industriebank, Düsseldorf (IKB); hier: Neubestellung eines Aufsichtsratsmitgliedes.

3.

Internationale Lage.

4.

Europafragen; hier:

a)

EG-ASEAN-Ministertreffen vom 6./7. März 1980 in Kuala Lumpur

b)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) am 17. März 1980

c)

EG-Ratstagung (Außenminister) am 17./18. März 1980.

5.

Neunte Verordnung zur Änderung der Verordnung zur Durchführung des Ausländergesetzes.

6.

Aktionsprogramm der Bundesregierung zur Bekämpfung des Drogen- und Rauschmittelmißbrauchs; hier: Bericht zur derzeitigen Situation mit Programmvorschlägen.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Finanzierung des Nachtragshaushalts.

Extras (Fußzeile):