1.13.11 (k1980k): B. Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[B.] Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(11.34 Uhr)

St Strehlke berichtet dem Kabinett über die Beratungen der Konzertierten Aktion zum Thema Kostenentwicklung im Gesundheitswesen.

An der Aussprache insbesondere über die Kostenentwicklung bei Heil- und Hilfsmitteln sowie Zahnersatz beteiligen sich der Bundeskanzler, BM Genscher, Huber, PSt Stahl und St Strehlke. BMA unterbreitet unter Beteiligung des BMJFG dem Bundeskabinett zur Sitzung am 16. April 1980 eine Vorlage, die sich zentral mit den Gründen der Kostenentwicklung (besonders in o. a. Bereichen) als auch mit Vorschlägen befaßt, auf welcher Linie, zu welchem Zeitpunkt das Bundeskabinett gegenüber der Öffentlichkeit auf diese Entwicklung hinweisen soll.

Extras (Fußzeile):