1.14.3 (k1980k): 3. Internationale Lage

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Internationale Lage

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.27 Uhr)

Der Bundeskanzler weist auf die heutige Sitzung des Bundessicherheitsrates hin, der sich eingehend mit der internationalen Lage befassen werde.

BM Genscher gibt einen kurzen Bericht über die aktuelle Lage im Iran und die Haltung der Regierung der USA.

Auf Frage von BM Schmude nach den Ursachen für die ständig wechselnden Erklärungen zur Freilassung der Geiseln weist BM Genscher auf fortdauernde inneriranische Machtkämpfe sowie auf die Schwierigkeiten hin, zuverlässige staatliche Autoritäten zu schaffen.

Der Bundeskanzler berichtet über Verlauf und Ergebnis der deutsch-britischen Konsultationen in Chequers am 27./28. März 1980. Er hebt das erfreuliche Maß an Übereinstimmung bei der Analyse und Beurteilung der weltpolitischen Lage hervor und berichtet über sein Vieraugengespräch mit PM Thatcher über EG-Fragen, über dessen wesentlichen Inhalt die italienische Präsidentschaft sowie der Präsident und die Kommission unterrichtet werden sollten.

Extras (Fußzeile):