1.15.4 (k1980k): A. Anerkennung von Zimbabwe

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Anerkennung von Zimbabwe

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.11 Uhr)

St van Well erläutert an Hand der Tischvorlage des Auswärtigen Amtes vom 8. April 1980 (Az.: 320 - 321.00 ZIM) den Vorschlag, Zimbabwe bei Erlangung der Unabhängigkeit am 18. April 1980 anzuerkennen und gleichzeitig die Bereitschaft zur Aufnahme diplomatischer Beziehungen zum Ausdruck zu bringen.

Es schließt sich eine Aussprache an, an der sich die BM Genscher, Schmude und Vogel, die PSt Brück und Böhme sowie St van Well beteiligen. Dabei wird auch die Frage einer finanziellen Unterstützung von Zimbabwe erörtert, ohne jedoch zu einem abschließenden Ergebnis zu kommen.

Das Kabinett beschließt gemäß Kabinettvorlage des AA. 2

2

An dieser Stelle wurde dem Protokolltext folgende Fußnote angefügt: „Wegen fehlender Beschlußfähigkeit wird die Zustimmung des Kabinetts im Umlaufverfahren herbeigeführt. Der Beschluß ist am 10. April 1980, 12.00 Uhr, wirksam geworden."

Extras (Fußzeile):