1.16 (k1980k): 174. Kabinettssitzung am 16. April 1980

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

174. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 16. April 1980

Teilnehmer: Schmidt, Genscher, Baum (bis 11.15 Uhr), Matthöfer (bis 10.52 Uhr), Ertl, Ehrenberg, Apel, Huber, Gscheidle, Haack (bis 10.42 Uhr), Hauff, Schmude, Offergeld, Neusel (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Huonker (Bundeskanzleramt), von Dohnanyi (AA), von Schoeler (BMI; ab 11.15 Uhr), de With (BMJ), Haehser (BMF; ab 10.52 Uhr), Sperling (BMBau; ab 10.42 Uhr), von Würzen (BMWi), Spangenberg (BMB), von Staden (Bundeskanzleramt; bis 11.01 Uhr), Konow (Bundeskanzleramt; bis 11.01 Uhr), Müller (Bundeskanzleramt; bis 11.15 Uhr), Bruns (Bundeskanzleramt), Hegelau (Bundeskanzleramt), Bräutigam (Bundeskanzleramt; bis 11.01 Uhr), Heick (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lehnguth.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 11.17 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Internationale Lage.

4.

Staatliche Flankierung der Restrukturierung von Stahlunternehmen im Saarland; hier: Bau neuer Roheisen- und Kokereikapazitäten.

5.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Orientierungsrat) am 21. April 1980

b)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) am 21. April 1980

c)

EG-Ratstagung (Außenminister) am 21./22. April 1980

d)

EG-Ratstagung (Agrarminister) am 21./22./23. April 1980.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Strafrechtliche Reaktionen gegenüber Drogenabhängigen.

[B.]

Ergebnis der OECD-Zusagenkonferenz am 15. April 1980 in Paris.

[C.]

Bericht des BMVg über seine Fernostreise.

[D.]

Antrag der VR China auf Eintritt in den Internationalen Währungsfonds (IWF).

Extras (Fußzeile):