1.29.7 (k1980k): C. Reise von BM Graf Lambsdorff nach Japan

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Reise von BM Graf Lambsdorff nach Japan

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(10.50 Uhr)

PSt Grüner unterrichtet das Kabinett über die Gespräche, die BM Graf Lambsdorff in Tokio mit Präsident Carter, Sicherheitsberater Brzezinski und dem voraussichtlich neuen japanischen Ministerpräsidenten Suzuki geführt hat; er erläutert dabei besonders die Erörterungen mit Suzuki über die beiderseitigen Handelsbeziehungen, u. a. die Einfuhr japanischer Autos in die Bundesrepublik.

Es schließt sich eine kurze Aussprache an, an der sich neben dem Bundeskanzler StM Huonker und PSt Grüner beteiligen. Hierbei werden auch die Briefe der Fraktionsvorsitzenden Wehner und Mischnick an die Bundesregierung zu Fragen deutscher Rüstungsexporte angesprochen.

Extras (Fußzeile):