1.35.3 (k1980k): 3. Internationale Lage, - Lage in Polen, - Absage des Treffens BK/Honecker

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Internationale Lage, - Lage in Polen, - Absage des Treffens BK/Honecker

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.11 Uhr)

Zur Lage in Polen trägt StM Frau Hamm-Brücher vor, zur Absage des Treffens BK/Honecker gibt BM Franke Erläuterungen.

Nach Erörterung der Frage der rechtzeitigen Unterrichtung der Kabinettmitglieder anläßlich der Absage des Gesprächs BK/Honecker, an der sich die BM Apel, Franke, Vogel, Ertl, Gscheidle, Schmude, Ehrenberg, Frau Huber und Matthöfer sowie die StM Huonker, Frau Hamm-Brücher und von Dohnanyi beteiligen, besteht Einvernehmen darüber, diese Frage noch einmal in Anwesenheit des Bundeskanzlers im Kabinett zu behandeln.

StM Frau Hamm-Brücher bittet, vor einem Gespräch zwischen BM Genscher und dem Bundeskanzler über dieses Thema keine Informationen über einen möglichen neuen Termin für ein Treffen BK/Honecker an die Presse zu geben.

Zur augenblicklichen Situation in Polen erläutert StS von Würzen kurz den Stand der deutsch-polnischen Kreditverhandlungen; BM Ertl gibt einen kurzen Überblick über die Lage der polnischen Landwirtschaft; BM Vogel kommentiert die Gesamt-lage.

Extras (Fußzeile):