1.36.3 (k1980k): 3. Internationale Lage

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Internationale Lage

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

Zur Lage in Polen trägt BM Genscher vor. An der folgenden Aussprache beteiligen sich der Bundeskanzler, BM Frau Huber und BM Ertl, der auf die kritische Lage bei der Lebensmittelversorgung in Polen hinweist. Es besteht Einverständnis, daß Möglichkeiten der Hilfeleistung im EG-Rahmen geprüft werden sollen.

Auf Bitten des Bundeskanzlers berichtet BM Genscher über seine Reise zur 11. Sondergeneralversammlung der Vereinten Nationen in New York und über sein Gespräch mit dem amerikanischen Außenminister Muskie.

Der Bundeskanzler gibt seine Eindrücke von der Begegnung mit dem norwegischen Ministerpräsidenten Nordli wieder. Er unterstreicht die Bedeutung der gegenwärtig unter Beteiligung verschiedener Ressorts laufenden bilateralen Verhandlungen mit Norwegen.

Extras (Fußzeile):