1.38.3 (k1980k): 3. Internationale Lage

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Internationale Lage

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.08 bis 9.25 Uhr)

BM Genscher trägt vor und geht dabei auf folgende Punkte ein:

a)

Er würdigt die Wahl Botschafter von Wechmars zum Präsidenten der 35. Generalversammlung der Vereinten Nationen.

b)

Er gibt eine Bewertung der Entwicklung in der Türkei und betont, daß die Haltung der NATO-Bündnispartner unverändert sei und daß die EG ihre Zusammenarbeit mit der Türkei fortsetzen werde.

c)

Er verweist auf den in Aussicht stehenden Beginn der amerikanisch-sowjetischen Vorgespräche über die Mittelstreckenwaffen und den deutschen Anteil am Zustandekommen dieser Gespräche.

Der Bundeskanzler stimmt dem Bericht von BM Genscher zu und bittet, sowohl die Wahl von Botschafter von Wechmar als auch den Beginn der amerikanisch-sowjetischen Gespräche sowie die damit im Zusammenhang stehenden deutsch-amerikanischen Konsultationen öffentlich zu würdigen.

Extras (Fußzeile):