1.39.8 (k1980k): C. Bürgschaft für Dampfkraftwerke in Südafrika

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Bürgschaft für Dampfkraftwerke in Südafrika

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(10.22-10.30 Uhr)

BM Graf Lambsdorff unterrichtet das Kabinett anhand einer Tischvorlage über die von mehreren deutschen Firmen für zwei Kraftwerkprojekte in Südafrika beantragten Bundesausfuhrbürgschaften. Er hebt hervor, daß bei Ablehnung der Bürgschaftsanträge davon auszugehen ist, daß britische und französische Firmen die Aufträge erhalten.

Nach einer Aussprache, an der sich der Bundeskanzler, BM Vogel, BM Schmude, StM Dohnanyi, St van Well und St Schlecht beteiligen, beschließt das Kabinett gemäß Tischvorlage des BMWi vom 19.9.1980 - V C 4 - 932 686 -.

Extras (Fußzeile):