1.44.7 (k1980k): C. Herbstbericht der Wirtschaftsinstitute

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Herbstbericht der Wirtschaftsinstitute

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(10.48-11.10 Uhr)

St Schlecht unterrichtet das Kabinett über die zentralen Aussagen des Herbstgutachtens der Wirtschaftsforschungsinstitute zur voraussichtlichen wirtschaftlichen Entwicklung 1981, das im wesentlichen die bisherige Prognose des Bundeswirtschaftsministers bestätige. Nach einer Aussprache, an der sich außer dem Bundeskanzler die BM Matthöfer, Graf Lambsdorff, Ehrenberg und St Schlecht beteiligen, besteht Einvernehmen im Kabinett, daß die Bundesregierung gesamtwirtschaftliche Eckwerte für 1981 erst nach Vorliegen des Sachverständigengutachtens im Zusammenhang mit den abschließenden Haushaltsberatungen 1981 festlegen werde.

Extras (Fußzeile):