1.11 (k1984k): 34. Kabinettssitzung am 28. März 1984

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

34. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 28. März 1984

Teilnehmer: Kohl, Genscher (bis 11.32 Uhr), Engelhard, Stoltenberg, Graf Lambsdorff, Kiechle, Windelen, Wörner (bis 11.31 Uhr und ab 11.37 Uhr), Geißler, Dollinger, Schwarz-Schilling, Schneider, Riesenhuber, Wilms (bis 11.14 Uhr), Neusel (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Boenisch (BPA), Sudhoff (BPA), Jenninger (Bundeskanzleramt), Vogel (Bundeskanzleramt), Mertes (AA), Lorenz (Bundeskanzleramt), Spranger (BMI), Franke (BMA), Pfeifer (BMBW; ab 11.15 Uhr), Köhler (BMZ), Fischer (Bundeskanzleramt), Grimm (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt), Uelner (BMF; bis 11.15 Uhr), Bindert (Bundeskanzleramt), Lutz (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 10.30 Uhr

Ende: 11.55 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Entwurf eines Steuerbereinigungsgesetzes 1985.

2.

Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Bereinigung des Verwaltungsverfahrensrechts (BR-Drs. 343/83); hier: Gegenäußerung der Bundesregierung zur Stellungnahme des Bundesrates.

3.

Verordnung zur Änderung wohnungsrechtlicher Vorschriften; hier: Beschluß des Bundesrates vom 24. Febr. 1984 (BR-Drs. 483/83 - Beschluß).

4.

Bundestag.

5.

Personalien.

6.

Internationale Lage.

7.

Verschiedenes.

Beginn der Kabinettsitzung: 10.44 Uhr.

Vor Eintritt in die Tagesordnung begrüßt der Bundeskanzler den nach längerer Krankheit wieder an der Kabinettsitzung teilnehmenden PSt Lorenz.

Weiterhin verabschiedet er PSt Franke, der in wenigen Tagen das Amt des Präsidenten der Bundesanstalt für Arbeit übernehmen wird, und wünscht ihm im Namen des Kabinetts für die neue Aufgabe viel Erfolg.

Sodann überreicht der Bundeskanzler PSt Köhler das ihm vom Bundespräsidenten verliehene Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und gratuliert ihm hierzu im Namen des Kabinetts.

Extras (Fußzeile):