1.18 (k1984k): 41. Kabinettssitzung am 30. Mai 1984

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

41. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 30. Mai 1984

Teilnehmer: Dollinger (bis 10.52 Uhr, Vorsitz bis 10.52 Uhr), Stoltenberg (Vorsitz ab 10.52 Uhr), Zimmermann, Graf Lambsdorff, Blüm, Wörner (ab 10.59 Uhr), Geißler (von 9.38 Uhr bis 10.27 Uhr), Schwarz-Schilling, Schneider, Riesenhuber, Warnke (bis 10.26 Uhr und ab 10.55 Uhr), Neusel (Bundespräsidialamt; bis 10.26 Uhr und ab 10.56 Uhr), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Boenisch (BPA; bis 11.52 Uhr), Sudhoff (BPA), Jenninger (Bundeskanzleramt), Vogel (Bundeskanzleramt), Mertes (AA), Gallus (BML), Hennig (BMB), Würzbach (BMVg; bis 10.59 Uhr), Karwatzki (BMJFG; ab 10.27 Uhr), Schulte (BMV), Pfeifer (BMBW), Kinkel (BMJ; bis 10.26 Uhr), Schlecht (BMWi), Grimm (Bundeskanzleramt; bis 10.26 Uhr und ab 10.34 Uhr), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt), von Richthofen (Bundeskanzleramt; bis 9.39 Uhr). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 11.58 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten und anderer Gesetze.

2.

Entwurf eines Gesetzes über den Abbau von Salzen im Grenzgebiet der Werra.

3.

Entwurf eines Vierten Gesetzes zur Änderung der Bundesärzteordnung.

4.

Bundesbericht Forschung 1984.

5.

Maßnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbsposition deutscher Seeschiffahrtsunternehmen.

6.

a)

Personalien

b)

Monopolkommission; hier: Ablauf der Amtszeit von Frau Dr. Anne-Rose Iber-Schade sowie der Herren Prof. Dr. Ulrich Immenga und Dipl.-Kaufmann Wolfgang Herion.

7.

Internationale Lage.

8.

Verschiedenes; hier

a)

Entwurf einer Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Abgeordneten Nickels und der Fraktion Die Grünen „Neuregelung des Rechts der Kriegsdienstverweigerung aus Gewissensgründen (Durchführungsprobleme)" - BT-Drs. 10/934

b)

Entwurf einer Zweiten Verordnung zur Änderung der Gebührenordnung für Ärzte und einer Vierten Verordnung zur Änderung der Bundespflegesatzverordnung

c)

Bundestag

d)

Übung des Bundesgrenzschutzes.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.32 Uhr.

Extras (Fußzeile):