1.18.5 (k1984k): 4. Bundesbericht Forschung 1984

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

4. Bundesbericht Forschung 1984

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(10.25 Uhr)

BM Riesenhuber gibt einen ausführlichen Bericht über die Kabinettvorlage des BMFT vom 21. Mai 1984 (Az. 212 - 3181 - 31/84). Er dankt dabei allen Ressorts für die gute Zusammenarbeit bei der Erstellung dieses umfangreichen Werkes und hebt besonders hervor, daß die Bundesrepublik Deutschland mit 46,8 Mrd. DM Aufwendungen für die Forschung = 2,8% des Bruttosozialprodukts eine Spitzenposition in der Welt einnehme.

An der sich anschließenden Aussprache beteiligen sich neben BM Dollinger die BM Graf Lambsdorff und Riesenhuber sowie PSt Hennig.

BM Stoltenberg übernimmt um 10.52 Uhr den Vorsitz.

PSt Hennig bittet den BMFT, bemüht zu sein, von den Forschungsförderungsmitteln einen möglichst hohen Anteil in das Zonenrandgebiet zu geben.

Das Kabinett beschließt gemäß Kabinettvorlage des BMFT.

Extras (Fußzeile):