1.19.5 (k1984k): 4. Ausbau der Bundeshauptstadt Bonn; hier: Vorschläge für die Standorte der geistig-kulturellen Einrichtungen im Parlaments- und Regierungsviertel

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

4. Ausbau der Bundeshauptstadt Bonn; hier: Vorschläge für die Standorte der geistig-kulturellen Einrichtungen im Parlaments- und Regierungsviertel

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(10.21 Uhr)

BM Schneider erläutert die Gemeinsame Kabinettvorlage des BMBau (Az. B III - 0 1452 - 70) und des BMI (Az. V I 1 - 149 001/10) vom 10. Mai 1984.

In der sich anschließenden Aussprache, an der sich neben dem Bundeskanzler die BM Schneider und Graf Lambsdorff beteiligen, regt der Bundeskanzler an, BM Schneider solle vor der endgültigen Kabinettentscheidung die Präsidenten des Deutschen Bundestages und des Bundesrates über die Pläne der Bundesregierung unterrichten. BM Schneider sagt das zu.

Das Kabinett stimmt der Kabinettvorlage des BMBau und BMI zu; der formelle Beschluß hierüber soll jedoch erst gefaßt werden, wenn die offizielle Unterrichtung von Bundestag und Bundesrat erfolgt ist.

Extras (Fußzeile):