1.26.8 (k1984k): 8. Internationale Lage

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

8. Internationale Lage

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(11.55 Uhr)

a) Bedrohung der internationalen Seeschiffahrt im Roten Meer durch Minen

St Bayer gibt einen Überblick über die derzeitige Lage im Roten Meer und die vom BMV eingeleiteten Maßnahmen zur Warnung der deutschen Schiffahrt.

Es schließt sich eine Aussprache an, an der sich BM Genscher und PSt Würzbach beteiligen. Dabei rät BM Genscher zur größten Zurückhaltung; dies gelte auch im Hinblick auf mögliche Ersuchen um Minenräumungshilfen durch die Bundesmarine.

Ferner geht BM Genscher kurz auf die Lage im Iran und die deutsch-iranischen Handelsbeziehungen ein.

b) Sicherheitskontrollen auf dem Frankfurter Flughafen

Auf Bitte von BM Genscher gibt PSt Spranger einen kurzen Bericht über die bisherigen Erkenntnisse des Bundeskriminalamtes und französischer Sicherheitsstellen im Zusammenhang mit der Entführung der Air France-Maschine von Frankfurt nach Teheran. Er weist dabei darauf hin, daß für die Sicherheitskontrollen auf dem Flughafen Frankfurt das hessische Ministerium für Wirtschaft und Technik zuständig sei.

BM Genscher regt an, aus Anlaß dieses Vorfalls die hessische Landesregierung zu bitten, mit großer Sorgfalt ihre Verantwortung wahrzunehmen.

Extras (Fußzeile):