1.38.10 (k1984k): 9. Verschiedenes (Fortsetzung); hier: Verhinderung von Tankerunfällen in der Deutschen Bucht

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

9. Verschiedenes (Fortsetzung); hier: Verhinderung von Tankerunfällen in der Deutschen Bucht

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(10.36 Uhr)

BM Zimmermann erläutert die im Kabinett verteilte Tischvorlage des BMI vom 30. Oktober 1984 (Az: V I 1-110 822/9 - Neufassung -). Er weist vor allem auf die einzigartige geographische Situation in dem betroffenen Nordseebereich und die möglichen katastrophalen Umweltfolgen eines Tankerunfalls hin. Er wird vom Bundeskanzler unterstützt, der in Anbetracht der besonderen Umweltsituation der Nordsee keine Alternative zu der vorgeschlagenen Lösung sieht. BM Wörner erklärt, er widersetze sich dem Beschlußvorschlag nicht. Er bitte allerdings dringend, in dem beabsichtigten Schreiben an Präsident Reagan die einzigartige geographische Situation in der Nordsee und die daraus resultierende Nichtübertragbarkeit dieser Küstenmeererweiterung auf andere Fälle deutlich herauszuarbeiten.

Das Kabinett beschließt gemäß Tischvorlage des BMI.

Extras (Fußzeile):