1.5 (k1984k): 28. Kabinettssitzung am 8. Februar 1984

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

28. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 8. Februar 1984

Teilnehmer: Kohl (bis 12.35 Uhr), Genscher (Vorsitz ab 12.35 Uhr), Zimmermann, Engelhard, Stoltenberg, Graf Lambsdorff, Kiechle, Blüm, Wörner (bis 12.15 Uhr), Schwarz-Schilling, Schneider, Riesenhuber, Wilms (bis 12.34 Uhr und ab 13.12 Uhr), Warnke (bis 13.25 Uhr und ab 13.31 Uhr), Neusel (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Sudhoff (BPA), Jenninger (Bundeskanzleramt; bis 11.56 Uhr), Vogel (Bundeskanzleramt), Mertes (AA), Hennig (BMB), Karwatzki (BMJFG), Schulte (BMV; bis 12.47 Uhr), Pfeifer (BMBW; von 12.34 Uhr bis 12.56 Uhr), Rühl (BMVg; ab 12.16 Uhr), Dregger (MdB, CDU; bis 12.21 Uhr), Bötsch (MdB, CSU; bis 13.25 Uhr), Haussmann (MdB, F.D.P.; bis 13.25 Uhr), Schäuble (MdB, CDU; bis 13.25 Uhr), Solms (MdB, F.D.P.; bis 13.25 Uhr), Waigel (MdB, CSU; bis 13.33 Uhr), Pöhl (Deutsche Bundesbank; bis 13.25 Uhr), Köhler (Deutsche Bundesbank; bis 13.25 Uhr), Ackermann (Bundeskanzleramt; bis 12.37 Uhr), Fischer (Bundeskanzleramt), Grimm (Bundeskanzleramt; bis 13.25 Uhr und ab 13.35 Uhr), König (Bundeskanzleramt; bis 13.25 Uhr und ab 13.37 Uhr), Teltschik (Bundeskanzleramt; bis 12.36 Uhr), Wesselkock (BMF; bis 13.25 Uhr), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 10.00 Uhr 1

Ende: 13.38 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

1

An dieser Stelle wurde dem Protokolltext folgende Fußnote angefügt: „Wegen der BT-Debatte zum Antrag der SPD-Fraktion ,Entscheidung in der Angelegenheit des Bundesministers der Verteidigung' wurde der Beginn der Kabinettsitzung auf 11.25 Uhr verschoben."

Tagesordnung:

1.

Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über das Kreditwesen.

2.

NATO-Übung HILEX (High Level Exercise) 11.

3.

Agrarbericht 1984.

4.

Bericht über Bestrebungen und Leistungen der Jugendhilfe (6. Jugendbericht) zum Thema „Verbesserung der Chancengleichheit von Mädchen in der Bundesrepublik Deutschland"; hier: Stellungnahme der Bundesregierung zum 6. Jugendbericht (§ 25 Abs. 2 und 3 des Gesetzes für Jugendwohlfahrt (JWG))

Abgesetzt.

5.

Bericht der Bundesregierung zur Entwicklung in der Türkei.

6.

Internationale Lage.

7.

Personalien.

8.

Bundestag.

9.

Verschiedenes

-

Entwurf eines Gesetzes zur Erleichterung des Übergangs vom Arbeitsleben in den Ruhestand (BRat-Drs. 552/83); hier: Gegenäußerung der Bundesregierung zur Stellungnahme des Bundesrates vom 3. Febr. 1984.

Beginn der Kabinettsitzung: 11.25 Uhr.

Der Bundeskanzler begrüßt als Gäste die Vertreter der Deutschen Bundesbank und der Koalitionsfraktionen.

Extras (Fußzeile):