1.8 (k1984k): 31. Kabinettssitzung am 29. Februar 1984

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

31. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 29. Februar 1984

Teilnehmer: Kohl, Zimmermann, Engelhard, Stoltenberg, Kiechle, Windelen, Blüm, Wörner, Riesenhuber, Wilms (bis 11.17 Uhr und ab 11.24 Uhr), Döring (BPA), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Sudhoff (BPA), Jenninger (Bundeskanzleramt), Vogel (Bundeskanzleramt), Mertes (AA), Möllemann (AA; bis 10.20 Uhr und ab 10.27 Uhr), Schulte (BMV; ab 9.57 Uhr), Rawe (BMP), Jahn (BMBau), Schlecht (BMWi), Chory (BMJFG), Lengl (BMZ), Ackermann (Bundeskanzleramt), Fischer (Bundeskanzleramt), Grimm (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt), von Richthofen (Bundeskanzleramt; ab 11.30 Uhr). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 12.05 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Entwurf eines Gesetzes zur Anpassung rechtlicher Vorschriften an das Adoptionsgesetz.

2.

Entwurf eines Gesetzes über die Errichtung einer Stiftung „Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens".

3.

Entwurf eines Vorschlags der Bundesregierung zum Gesetzentwurf des Bundesrates zur Änderung des Jugendarbeitsschutzgesetzes (BT-Drs. 10/340).

4.

Bericht des Bundesministers für Arbeit und Sozialordnung zur Beitragspflicht von Einmalzahlungen in der Sozialversicherung.

5.

Berufsbildungsbericht 1984.

6.

Personalien.

7.

Verwaltungsrat der Deutschen Bundesbahn (VR/DB)

a)

Bestätigung der Wahl des Präsidiums

b)

Ergänzung des Verwaltungsrates der Deutschen Bundesbahn (VR/DB) 1984.

8.

Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung; hier: Berufung eines neuen Mitgliedes.

9.

Internationale Lage.

10.

Verschiedenes, u. a.

Gründung der Inter-American Investment Corporation (IIC).

Beginn der Kabinettsitzung: 9.37 Uhr.

Vor Eintritt in die Tagesordnung weist der Bundeskanzler auf den Karnevalsempfang im Anschluß an die Kabinettsitzung hin und lädt alle Kabinettmitglieder zur Teilnahme ein.

Extras (Fußzeile):