2.30 (x1951e): 29. Sitzung am 8. Dezember 1952

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsausschuß für Wirtschaft. Band 1. 1951-1953Friedrich ErnstHaus Carstanjen in Bad GodesbergFranz Blücher Andreas Hermes an Bundeskanzler Adenauer

Extras:

 

Text

29. Sitzung des Kabinettsausschusses für Wirtschaft
am Montag, den 8. Dezember 1952

Teilnehmer: Blücher, Lukaschek; Westrick, Wandersleb, Sonnemann (ab 16.15 Uhr); Oeftering (BMF), Petz (BMA), Müller-Armack (BMWi) (ab 16.50 Uhr), Albrecht (BMM), Middelmann (BMVt), Louis (BMWi), Ter-Nedden (BMV), Sachs (AA), Mueller-Graaf (BMWi), Büchner (BML), von Coelln (BMWi), Gocht (BMWi) (ab 16.50 Uhr), Bernard (BdL). Protokoll: Pühl.

Ort: Haus Carstanjen

Beginn: 15.30 Uhr

Ende: Gegen 19.30 Uhr

Tagesordnung 1:

1

Gemäß Einladung vom 5. Dez. 1952.

1.

Fragen der Entflechtung

Mündlicher Bericht des BMWi.

2.

Verhandlungen über eine Auslandshilfe für die Eingliederung der Vertriebenen in der Bundesrepublik Deutschland.

Vorlage des BMVt vom 9. Sept. [1952] (III 5054 a-Kab 1215/52). Weitere Vorlage des Bundesministers für Vertriebene folgt.

3.

Entwürfe a) einer Verordnung über die Beimischung inländischen Rüböls und Feintalges, b) einer Verordnung über Preise für inländischen Raps, Rübsen, deren Verarbeitungsrückstände und Rüböl

Vorlage des BML vom 24. Nov. 1952 (IV A 3 - 4316.1, 4323.3, 4356.1 - 219/52 Kab. Nr. 676/52).

4.

Interzonenhandel; Übernahme einer Bundesbürgschaft zu Gunsten der fischverarbeitenden Betriebe

Vorlage des BMWi vom 13. Nov. 1952 (VI 8a - 8226/52).

5.

Fragen der Konvertibilität der Währung und Reformvorschläge für die EZU Vorlage des BMWi folgt.

Extras (Fußzeile):