2.39 (x1951e): 37. Sitzung am 2. Juli 1953

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsausschuß für Wirtschaft. Band 1. 1951-1953Friedrich ErnstHaus Carstanjen in Bad GodesbergFranz Blücher Andreas Hermes an Bundeskanzler Adenauer

Extras:

 

Text

37. Sitzung des Kabinettsausschusses für Wirtschaft
am Donnerstag, den 2. Juli 1953

Teilnehmer: Blücher, Erhard (bis 11.45 Uhr), Seebohm (bis 12.40 Uhr), Neumayer; Westrick, Bergemann (bis 11.45 Uhr), Sauerborn, Wandersleb; Ophüls (AA), Stalmann (BML), Vocke (BdL), Abs [Bankier] (bis 10.20 Uhr), Fitzler (Dienststelle Blank), van Scherpenberg (AA), Gerbaulet (BMM), Turowski (BMM), Heise (BMM), Dumke (BMM), Sonnenhol (BMM), Müller-Armack (BMWi), von Boeckh (BMWi), Stedtfeld (BMWi), Schmitt (BMWi), Weniger (BMWi), Bohlen (BMWi), Schlebitz (BML), Ter-Nedden (BMV), Hornschu (Bundeskanzleramt). Protokoll: Haenlein.

Ort: Bonn, Bundeshaus,

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 12.45 Uhr

Tagesordnung 1:

1

Gemäß Einladung vom 26. Juni 1953.

1.

a) Maßnahmen zum Abbau der extremen Gläubigerstellung der Bundesrepublik in der Europäischen Zahlungsunion

Vorlage des BMM vom 25. Juni 1953 (III/2b-1/30 K 16/16).

b) Würdigung der Londoner Gespräche

Ohne Vorlage.

2.

Grundannahmen für den deutschen Beitrag zum 5. OEEC-Bericht

Vorlage des BMM vom 19. Juni 1953 (II/676/53 geh.).

Extras (Fußzeile):